Information zur Durchführung des Kommunalen Winterdienstes in der Stadt Römhild und Ihren Ortsteilen im Winter 2022/2023

Winterdienstpläne der Ortsteile

Da es technisch nicht möglich ist, bei Glatteis oder Schneeglätte alle Fahrbahnen und Gehwege gleichzeitig zu Streuen und zu räumen, werden die Straßen, Wege und Plätze in der Reihenfolge ihrer Verkehrsbedeutung und Dringlichkeit bearbeitet. Aufgrund ihrer Verkehrsbedeutung werden die Straßen, Wege und Plätze in Dringlichkeitsstufen I-III geräumt.

Stufe I

Rot

Hauptwege und Straßen die aufgrund ihrer Lage oder Verkehrsnutzung von besonderer Bedeutung sind

Beispiel: Hauptstraßen mit hoher Verkehrslast als Durchfahrtsstraße oder zum Erreichen von öffentlichen Einrichtungen wie, Schulen, Kindertagesstätten, Ärzten und Verwaltungen

Stufe II

Gelb

Wege und Straßen welche geringere Verkehrsnutzung erfahren

Innerörtliche Wege und Straßen zum Erreichen von Straßen und Wegen mit hoher Verkehrsnutzung

Stufe III

Grün

Wege und Straßen, welche kaum genutzt werden oder umfahren werden können

Nebenstraßen und Nebenwege

Stufe IV

Lila

Straßen und Wege, die durch Dritte gestreut und geräumt werden

Landes- und Kreisstraßen

Die Dringlichkeitsstufen sind nach farblicher Unterscheidung in Räum- und Streuplänen dargestellt.

Die Räum und Streupläne werden in allen Ortsteilen zu Einsicht ausgehangen im Zeitraum Dezember 2022-April 2023.

Die Straßenreinhaltungssatzung der Stadt Römhild gilt weiterhin!

Die Mitarbeiter der Bauhöfe Gleichamberg und Römhild versuchen Ihre Arbeit so gut und schnell wie möglich nachzukommen. Dies ist nicht in allen Witterungslagen möglich.

Wir bitten dies zu beachten und nachzusehen!