Zum Hauptinhalt springen

Stellenausschreibung des Deutschen Burgenmuseums Veste Heldburg

Wer eine Reise durch die Burgengeschichte vom Mittelalter bis heute machen möchte, der ist im Deutschen Burgenmuseum Veste Heldburg richtig. Hier wird Spannendes zur Funktion, Entwicklung und Nutzung von Burgen im deutschsprachigen Raum anhand von Originalen erklärt. Das größte Exponat ist die Heldburg selbst. Bauteile und Werkzeuge, aber auch Waffen und Rüstungen, Möbel, Geschirr oder Spielzeug beleuchten verschiedene Aspekte rund um Burgen.

 

Das Deutsche Burgenmuseum Veste Heldburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) beschäftigt für den Bereich

 

Kasse, Besucherservice und Aufsicht

30 Stunden/Woche

 

Aufgabenbereiche sind:

 

  • Führung der Kasse und des Shops inkl. Tages- und Monatsabrechnung
  • Besucherservice – Besucherempfang und -betreuung telefonisch, persönlich, schriftlich, Annahme von Buchungen für Führungen und Veranstaltungen
  • Bedienung der Ausstellungstechnik
  • Betreuung des Museumsshops (Warenbestandskontrolle, Inventur)
  • Aufsichtstätigkeiten in den Ausstellungsbereichen einschließlich Kontrollgänge
  • Erteilung von Auskünften und touristischen Informationen
  • Wochenend- und Feiertagsdienste nach Dienstplan

 

Wir erwarten:

  • Erfahrung im direkten Umgang mit Menschen (besucherorientiert)
  • Interesse an den Ausstellungsthemen und die Fähigkeit, Inhalte und Gestaltung der Ausstellung zu erfassen und Besuchern zu kommunizieren
  • Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit im Auftreten
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und Flexibilität
  • Übernahme von Sonderaufgaben
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten

 

Ihre Bewerbung mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis 30.6.2022 mit dem Vermerk „Bewerbung DBM“ an das Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg, Burgstraße 1, 98663 Heldburg oder per E-Mail an adina.roesch@deutschesburgenmuseum.de.

 

Bewerbungen per E-Mail sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nur zurückgesendet werden, wenn ein ausreichend frankierter, adressierter Briefumschlag beigefügt ist. Ansonsten

werden nach Abschluss des Verfahrens alle Unterlagen vernichtet. Bewerbungskosten können nicht übernommen werden.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Adina Rösch, Direktorin, Tel. 036871 / 21210 oder per E-Mail an adina.roesch@deutschesburgenmuseum.de

Nähere Informationen zum Deutschen Burgenmuseum finden Sie im Internet unter

www.deutschesburgenmuseum.de

Zurück