You are here

29.11.2018 14:04

Unternehmenswerkstatt - Entdecke deine Zukunft

By: Kurt Lautensack

Römhild – Mit der Jugend-Unternehmenswerkstatt in der „Dach + Holzbau Römhild GmbH“ soll interessierten Schülern die Möglichkeit eröffnet werden, ihnen die Handwerksberufe etwas näherzubringen. Denn ganz gleich in welcher Berufssparte des Handwerks, ob Zimmerleute, Maler, Dachdecker, Elektriker, oder Fliesenleger, um nur einige Berufe zu nennen, Auszubildende und Mitarbeiter werden überall gesucht, weiß der Firmenchef Albrecht Klopf aus eigener Erfahrung. Durch die Jugend-Unternehmenswerkstatt wird es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, selbst zu bauen, zu experimentieren oder ihre kreative Ader zu entdecken, was ihnen die Berufsfindung erleichtert soll, so Albrecht Klopf.

In Vorbereitung auf die offizielle Eröffnung waren Schüler der Herzog Bernhard-Schule zum ersten Kennenlernen in die Werkstätten Firma eingeladen. Dazu begrüßte er Schüler der 6. Klassenstufe und stellte ihnen einige seiner Mitarbeiter vor, die sie an dem betreffenden Nachmittag mit betreuen werden. Unterstützung für die Unternehmenswerkstatt werde es dabei auch vom BBZ Hildburghausen geben, so Albrecht. Er machte ihnen auch klar, dass es keine Fortsetzung des Unterrichts sein wird, da sie auch selbst entscheiden sollen, was sie gerne anfertigen wollen. Natürlich werden ihnen erst einmal einfache Arbeitstechniken und die bereitstehenden Werkzeuge erklärt. Auch sei bereits versicherungstechnisch alles geklärt. Dazu gehöre natürlich auch eine Datenschutz- und Einverständniserklärung der Eltern, die ihnen mit auf den Heimweg gegeben wurde.

Nach der kurzen Einführung und der Vorstellung des großzügigen Arbeitsraumes, wo den Kindern auch Fertigungsbeispiele durch Werkstattleiter Robert Ettlinger gezeigt wurden, führte sie dieser durch die Werkhallen, einfach zum Kennenlernen. Vorgesehen sei, erklärte Ettlinger den Kindern, dass sie zunächst einmal eine Waldexkursion durchführen und eine Schneidmühle (Sägewerk) besuchen werden, um einfach den Weg des Holzes vom Baum bis zum Produkt zu verfolgen bzw. herzustellen. Danach geht es dann daran, zu erfahren, was sie gerne herstellen möchten, wobei natürlich mit einfachen Dingen begonnen wird. Die Mitarbeiter werden dann jeweils die notwendigen Vorbereitungen dazu treffen.

Da dieses Projekt sowohl vom Land als auch von den Kammern befürwortet und unterstützt wird, werden Vertreter aus dem Thüringer Wirtschaftsministerium, der IHK und der HK Südthüringen anwesend sein. Teilnehmen wird auch Bürgermeister Günther Köhler, Vertreter anderer Betriebe und Banken. Die offizielle Eröffnung fand am 24. Oktober 2018 statt. 

Context Column

weitere News