Sie befinden sich hier

20.12.2018 16:28

Dank und Anerkennung für Ehrenamtliche Arbeit

Von: Ehrenamtsstammtisch

Bedheim - Das Garten Café auf Schloss Bedheim, war am 08.12.2018 Versammlungsraum der 9. Auflage des Ehrenamts-Stammtisches der Stadt Römhild. Dort wurden wichtige Themen im Bereich des Ehrenamtes besprochen und über bereits angeschobene Aktionen berichtet.

Die erarbeiteten Tagesordnungspunkte wurden in gewohnter Weise von den Initiatoren moderiert, so konnten Frau Selina Dauer und Herr David Wiedemann die rund 15 Gäste des Stammtisches begrüßen. Zum Thema „Datenschutz im Ehrenamt“ konnte Herr Rechtsanwalt Christian Sitter gewonnen werden, welcher in einem Kurzvortrag die wichtigsten Hinweise formulierte. Im Anschluss hatten alle Zuhörer die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen. So wurden wichtige Tipps zum richtigen Umgang der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Vereinen & Gruppierungen gegeben.

Im Jahre 2015 entstand die Idee ein Fest für alle Vereine der Einheitsgemeinde Stadt Römhild zu organisieren. Nach der 3. Runde wurde klar, dass alle es für gut empfinden, jedoch die Vielzahl der laufenden Veranstaltungen in allen Ortsteilen die breite Masse der angesprochenen Besucher und Akteure nicht überzeugen konnte. Zur letzten Veranstaltung in Zeilfeld wurden sogar 2 Busse organisiert, welche alle 14 Ortsteile anfuhren um Gäste kostenfrei zu befördern – auch das wurde verkannt. Die Initiatoren David, Selina & Stefan bedanken sich an dieser Stelle bei allen helfenden Händen, für tolle Programmpunkte, die Organisation der Infrastrukturen in den Ortsteilen und bei allen Besuchern. Ein 4. Fest der Vereine unter der Regie des Ehrenamts-Stammtisches wird es nicht geben. Weiterhin steht der Stammtisch gerne mit den gewonnenen Erfahrungen für geplante Veranstaltungen beratend zur Seite (z.B. Gesundheitspass, Fördermittel, Kontakte, Richtlinien).

Die Regionale Projektleiterin, Frau Sylva Müller, der LEB Süd-Thüringen informierte über die Zielsetzung der Ländlichen-Erwachsenen-Bildung, gab einen Einblick auf laufende Projekte und möglicher Fördermöglichkeiten. Der Gedanke ist der Beitrag an einem bedarfsgerechten Bildungsangebot im allgemeinen, kulturellen, gemeinwohlorientierten und beruflichen Bereich der Erwachsenenbildung. Der Verein unterstützt flächendeckend bei der Planung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen, in inhaltlicher, pädagogischer und finanzieller Form. Die Zusammenarbeit mit dem Ehrenamts-Stammtisch läuft sehr gut, so werden auch regelmäßige Arbeitsgruppentreffen der LEB besucht und mit Belangen unserer Region bestückt. In der Thematik Vernetzung und Nachwuchsgewinnung werden derzeit gemeinsame Ideen umgesetzt.

Ein Mitglied des Kreistages klärte die Besucher über potenzielle Ehrungsmöglichkeiten des Landkreises Hildburghausen auf. Es wurden Voraussetzungen, speziell über das Ehrenamtszertifikat, die Ehrenamtscard und die Teilnahme an der Ehrenamtsgala diskutiert. Fachliche Auskünfte hierzu erteilt das Büro des Landrates oder können über die Internetseite des Landratsamtes abgerufen werden.

Nach einer kurzen Diskussionsrunde über anstehende Belange im Jahr 2019 und die damit verbundenen Herausforderungen, beendeten die Initiatoren den 9. Ehrenamts-Stammtisch auf Schloss Bedheim und bedankten sich bei allen „Ehrenämtlern“ für die gemeinsam geleistete Arbeit.

Wir wünschen allen ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

David, Selina & Stefan

Kontextspalte

weitere News