Sie befinden sich hier

19.05.2017 11:48

700 Jahre Stadtrecht der Stadt Römhild 1317 – 2017

mit der Fotoausstellung „Essen, Trinken und Feiern in Römhild“ vom 20. Mai bis 31. Oktober 2017 im Museum Schloss Glücksburg Römhild

Römhild gehört zu den ältesten Orten Thüringens und ist mit seinen Ortsteilen flächenmäßig die zweitgrößte Stadt im Landkreis Hildburghausen. Bereits im Jahre 800 wird der Ort in einer Schenkungsurkunde der Äbtissin Emhild des Nonnenklosters in Milz als „villa Rotemulte“ genannt. Erstmals urkundlich als Stadt erwähnt wurde Römhild in einer Urkunde des Klosters Veßra am 10. Februar 1317. Als Zeuge eines Verkaufs tritt hier ein „civis“ in Römhild auf. Damit kann die Stadt Römhild 2017 auf 700 Jahre Stadtrecht zurück blicken.

Anlässlich dieses Jubiläums gestaltet das Museum Schloss „Glücksburg“ die Sonderausstellung „Essen, Trinken und Feiern in Römhild“.

Fotografien sind besonders gut geeignet Veränderungen unserer Wirklichkeit zu belegen und damit auch Wandel bildgebend zu dokumentieren. So zeigen ca. 70 ausgewählte Ansichten u. a. von der Stadtmühle, Gaststätten, Bäckereien, HO-Verkaufsstellen und Konsum Kaufhalle sowie Fotografien von Festlichkeiten und besonderen Ereignissen in der Stadt diese Veränderungen in Römhild im 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Historische Stadtführer und Postkarten ergänzen die Fotoausstellung. 

Durch die Aufarbeitung der fotografischen Sammlung ist es dem Museum möglich, thematische Sonderausstellungen zu gestalten und damit Römhilder Geschichte in Bildern und in verschiedenen Zeitabschnitten authentisch zu erzählen. Anknüpfend an zwei vorangegangene, sehr erfolgreiche Fotoausstellungen werden erstmalig diese historischen Stadtansichten präsentiert. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog als Nachschlagewerk, der im Rahmen des Schlosshoffestes am 18. Juni 2017 um 13.00 Uhr veröffentlicht wird.

Darüber hinaus wird das folgende Begleitprogramm angeboten:

Sonntag, 18.06.2017

10.00 Uhr
Schlosshoffest mit Musikvereinen der Stadt und Familienprogramm:
- 3. Große Fotoaktion für Familien

11.00 / 15.00 Uhr
2 Führungen durch die Ausstellung:
„Spielzeug aus Urgroßmutters Zeiten“ und anschl. „Laterna Magica – Magische Bilder im Museum“

13.00 Uhr
Führung durch die 2 Sonderausstellungen und Katalogpräsentation zur Fotoausstellung

Fr, Sa, So, 08./09./10.09.
Mittelaltermarkt mit VERSIPELLIS

Freitag, 08.09.2017
18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung „Zur Energiegeschichte der Stadt“ In Zusammenarbeit mit der Thüringer Energie AG, Ausstellungsdauer: 09.09.-31.10.17

Sonntag, 10.09. 2017
Vortrag mit der Grabungsleiterin Regina Frimel und dem Bauhistoriker Knut Reichelt über die Ausgrabungen im Schloss „Glücksburg“ in Römhild im Sommer 2015

Zu den Veranstaltungen können Restexemplare des Buches „Römhilder Reimchronik“ – Ein lokales Geschichtsbuch über den Dreißigjährigen Krieg zum Preis von 16,00 Euro erworben werden.

Öffnungszeiten: April bis Oktober
Di-Fr 10 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr / So 13 – 17 Uhr
Museum Schloss „Glücksburg“, Griebelstraße 28, 98630 Römhild
Tel: 036948/88140 / Fax: 036948/88122
museum@remove-this.stadt-roemhild.de 

Vorankündigungen weiterer Veranstaltungen im Museum

30.05. - 20.06.17
„Himmel und Erde“ - Botschafterausstellung der Museumsregion der Landkreise Hildburghausen und Sonneberg 

Samstag, 08.07.2017
Sommerkino mit dem Film: „Schtonk!“, 1992 ‧ Komödie/Satire / Einlass ab 20.30 Uhr

Kontextspalte

weitere News